Freitag, 21. September 2018

Fieber – welche Maßnahmen sind hilfreich?

Juli 2, 2008 von  
Kategorie: Sonstiges

Belasten Krankheitserreger den Organismus, so kann dieser unter anderem mit Fieber als effektive Gegenmaßnahme reagieren. Dies fördert nämlich die Funktion des Abwehrsystems. Generell sollten fiebersenkende Maßnahmen daher nur eingeleitet werden, wenn erhöhte Gesundheitsgefahren durch einen übermäßigen Temperaturanstieg bestehen, raten die Experten. Hier gehen die Meinungen jedoch erheblich auseinander, denn andere sehen die Senkung von Fieber als wichtige Voraussetzung zum Schutz des Organismus. Ab einer Körpertemperaturerhöhung auf über 39 Grad Celsius bzw. wenn innerhalb einiger Tage kein Rückgang des Fiebers zu beobachten ist besteht auf jeden Fall die Notwendigkeit eines Arztbesuches. Fieber kann nämlich, wenn es längere Zeit unbehandelt auftritt, Schädigungen des Gehirns verursachen, da die Nervenzellen eine relativ hohe Hitzeempfindlichkeit aufweisen. In jedem Fall sollte bei erhöhter Körpertemperatur Bettruhe eingehalten werden. Dies stellt eine wichtige Maßnahme zur Kreislaufschonung dar. Damit kann der Körper seine Energie für die Abwehr der eingedrungenen Krankheitserreger nutzen und wird nicht zusätzlichen Belastungen ausgesetzt. Außerdem sollte man auf die Zimmertemperatur achten, die im besten Fall Werte zwischen 28 und 20 Grad Celsius einnehmen sollte. Bei Fieber ist eine ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit wichtig, denn Betroffene schwitzen meist stark. Mit jeder Temperaturerhöhung um 1 Grad Celsius (Normalwert 37 Grad) sollte täglich bis zu einem Liter mehr getrunken werden.

Webseite:

http://www.gesundheit.de/medizin/behandeln/fieber-senken/index.html

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.