Donnerstag, 20. Juni 2019

RNA Synthese Inhibitoren

März 3, 2009 von  
Kategorie: Infektionen

Rifamycin wird partialsynthetisch hergestellt aus Rifamycin. Ansamine hemmen bakteriologische DNA abhängige RNA Polymerasen. Sie sind nicht hundertprozentig unselektiv, deshalb kann es zu Nebenwirkungen kommen. Sie werden hauptsächlich gegen Tuberkulose angewendet. Sie induzieren Leberenzyme, so dass die Plasmahalbwertszeit von Rifampicin und anderen Wirkstoffen nach circa zwei Wochen sinkt, was zusätzlich zu Nebenwirkungen führen kann.

http://www.chemblink.com/structures/13553-79-2.gif

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.