Samstag, 17. November 2018

Diabetes- verzögerter Ausbruch bei gesunder Lebensweise

Mai 31, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Gegen die Entwicklung eines Diabetes mellitus Typ 2 kann man etwas tun. Die relative Unempfindlichkeit gegenüber dem Blutzuckerspiegel- senkenden Hormon Insulin wird nämlich oftmals durch eine zuckerreiche Ernährung und ungenügende sportliche Aktivität gefördert. Den Ausbruch der Erkrankung kann man zwar in den meisten Fällen nicht verhindern, aber eine Verzögerung um Jahre ist durchaus möglich. Dazu führten amerikanische und japanische Wissenschaftler Studien durch, die den Einfluss von körperlicher Aktivität und einer Diät auf das Risiko einer Diabeteserkrankung untersuchten. Über sechs Jahre wurden 577 Personen, die in drei Gruppen und eine Kontrollgruppe eingeteilt wurden, unterschiedlichen Maßnahmen der Lebensführung ausgesetzt. Die eine hielt eine spezielle Diät, die andere legte ihr Augenmerk auf sportliche Fitness und die dritte Gruppe kombinierte körperliche Aktivität mit einer gesunden Ernährung. Das Risiko der Erkrankung wurde im letzten Fall auf die Hälfte reduziert. Damit kann also die Lebensweise das Auftreten von Diabetes mellitus Typ 2 entscheidend verzögern. Dies sollte ein wichtiger Anreiz sein, um auf eine bewusste Ernährung und körperliche Fitness zu achten, denn die Schäden, die der Körper durch die Zuckerkrankheit erleiden kann, sind immens.

Webseite:

http://www.onmeda.de/aktuelles/news/index.html?id=2798

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.