Donnerstag, 20. Juni 2019

Apfelsaft – naturtrübe Variante besser für die Gesundheit

Mai 21, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Obst und Gemüse sollten auf jedem Tagesplan stehen, wenn Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung gelegt wird. Auch Säfte sind natürlich gesund und enthalten die in Früchten so wichtigen Inhaltsstoffe. Hier ist das Maß entscheidend, nur Saft zu trinken gilt als nicht empfehlenswert, Wasser und ungesüßte Früchtetees sind gute Alternativen. Wer sich doch ab und zu ein Glas Saft gönnt, der sollte nicht wahllos ins Regal greifen, sondern bestimmte Hinweise beachten. Dazu zählt beim Kauf von Apfelsaft lieber die trübe Variante zu wählen. Polnische Wissenschaftler untersuchten die unterschiedlichen Angebote, die bezüglich Apfelsäfte vorliegen. Sie fanden heraus, dass zwischen klarem und trübem Saft Unterschiede bezüglich der enthaltenen Substanzen bestanden. So findet sich in trübem Apfelsaft eine größere Zahl an Polyphenolen, die das Getränk so gesund machen. Diese Stoffe wirken als Radikalfänger, indem sie aggressive Stoffe, die Körperzellen schädigen und damit Krankheiten auslösen können, in ihrer Wirkung einschränken. Die Radikale werden unschädlich gemacht und damit ein Beitrag zur Vorbeugung von verschiedenen Erkrankungen wie Arteriosklerose oder Krebs geleistet. Die Ergebnisse zeigten Gültigkeit unabhängig von der gewählten Apfelsorte. Bei allen gepressten trüben und klaren Säften bestach also die trübe Variante durch den bis zu 48 Prozent höheren Gehalt an Polyphenolen. Apfelsaft ist also nicht gleich Apfelsaft.

Webseite:

http://www.gesundheitpro.de/Apfelsaft-Naturtrueb-ist-gesuender-Ernaehrung-A07062…

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.