Mittwoch, 13. Dezember 2017

Augenhintergrund- Untersuchung – was wird gemacht?

April 21, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Eine Untersuchung des Augenhintergrundes bezeichnet man als Ophtalmoskopie. Mit Hilfe eines speziellen Gerätes wird dabei die Intaktheit der inneren Augapfeloberfläche überprüft. Hierzu dient die Betrachtung der einzelnen Schichten, der Netzhaut und Aderhaut, sowie der das Auge versorgendenden Gefäße und Nerven. Unter zu Hilfe nahme einer Lichtquelle wird die Pupille beleuchtet und mittels eines Vergrößerungsgerätes das Augeninnere untersucht. Bei einer direkten Ophtalmoskopie wird ein elektrischer Augenspiegel verwendet, der Lupe und Lichtquelle in einem enthält und ein aufrechtes, stark vergrößertes Bild liefert. Dadurch ist jedoch nur die Betrachtung eines geringen Ausschnitts des Augenhintergrundes möglich, was durch Detaildarstellungen aber auch Vorteile bietet. Eine indirekte Ophtalmoskopie erfolgt mit 2 einzelnen Geräten. Ein etwa 2,5fach vergrößertes umgekehrtes Bild wird beurteilt, welches Übersichtlichkeit und erhöhte Tiefenschärfe möglich macht. Erkrankungen sind aufgrund beobachtbarer Veränderungen des Augenhintergrundes zu diagnostizieren. Dazu gehören Diabetes, Arteriosklerose oder Bluthochdruck, bei denen Blutgefäßveränderungen auftreten. Auch ein erhöhter Hirndruck ist anhand einer Sehnervvorwölbung zu erkennen. Verschiedene Netzhauterkrankungen lassen sich ebenfalls mit Hilfe einer Ophtalmoskopie diagnostizieren.

Webseite:

http://www.netdoktor.de/ratschlaege/untersuchungen/ophtalmoskopie.htm

Kommentare

Eine Antwort zu “Augenhintergrund- Untersuchung – was wird gemacht?”
  1. Gertrud Beck sagt:

    Hallo,

    in einem anspruchsvollen medizinischen Text dürfte nicht ein so dummer Fehler wie „zu Hilfe nahme“ vorkommen! Was ist das für ein Wort: „nahme“?

    Das muss noch immer so geschrieben werden: Zuhilfenahme!

    Nix für ungut und

    Gruß
    G. Beck
    München

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!